Galileo Med Fit Extreme

Galileo Training wirkt durchblutungsfördernd und stoffwechselanregend.

Galileo M ed Fit extreme (Sensor*)Das Prinzip von Galileo beruht auf dem natürlichen Bewegungsablauf des Menschen beim Gehen. Die Galileo Therapieplattform arbeitet aufgrund ihrer seitenalternierenden Bewegungsform wie eine Wippe mit veränderbarer Amplitude und Frequenz, wodurch ein Bewegungsmuster ähnlich dem menschlichen Gang stimuliert wird. Die schnelle Wipp-Bewegung der Therapieplattform verursacht eine Kipp-Bewegung des Beckens genau wie beim Gehen, jedoch viel häufiger. Zum Ausgleich reagiert der Körper mit rhythmischen Muskelkontraktionen im Wechsel zwischen linker und rechter Körperhälfte. Diese Muskelkontraktionen erfolgen ab einer Frequenz von ca. 10 Hertz nicht willentlich, sondern reflexgesteuert über den so genannten Dehnreflex, wodurch die Muskulatur in Beinen, Bauch und Rücken bis hinauf in den Rumpf aktiviert wird.

Unabhängig von der Stimulationsfrequenz werden Durchblutung und Mikrozirkulation innerhalb der aktivierten Körperteile stark angeregt, zudem kann eine Verbesserung der Flexibilität und somit der Energiespeicherfähigkeit im Sehnen-Muskel-Komplex ermöglicht werden.

Wie funktioniert Galileo-Training?

Galileo M ed Fit extreme (Sensor*)Die unbewussten Reflexe des menschlichen Körpers werden genutzt: Durch die Vibration, die auf die Muskeln einwirkt, werden unbewußte Muskelreflexe ausgelöst. So sprechen wir mit diesem Training eine Vielzahl von Muskelgruppen an. Galileo arbeitet mit Wipp-Bewegungen, was einen Schritt simuliert. Jede Minute werden so zwischen 800 und 1500 Schritte simuliert. Seitenalternierende Vibration (abwechselnd rechts-links) Physiologische, d.h. natürliche Bewegungsabläufe wie z.B. beim Gehen oder Laufen werden durch die Vibrationen von Galileo nachempfunden.

Cellulite:

Galileo-Training fördert die Entschlackung Ihres Bindegewebes. Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrer Haut. Gründe für Cellulite: Ansammlung von Schlacken, Aufblähen der Fettzellen, Entstehung von Dellen. Wirkungsweise von Vibrationstraining: Anregung der Lymphe durch Vibration der Muskulatur, Abtransport der Schlackestoffe, Anregung des Stoffwechsels in der Haut durch erhöhte Blutmenge, Straffung des Bindegewebes.

Verbesserung der Koordination:

Durch das Training auf dem Galileo verbessern Sie Ihre Reaktionsgeschwindigkeit, der Gleichgewichtssinn wird gestärkt. Ebenso steigert sich die inter- und intramuskuläre Koordination.

Stressabbau:

Galileo-Training reduziert das Stresshormon Cortisol und erhöht die Konzentration der Wachstumshormone, Testosteron und HGH, die unter anderem für Körperbau, Libido, Potenz und Lebensfreude verantwortlich sind.

Körperfettreduktion:

Das Training mit dem Galileo erhöht den Stoffwechsel. Dadurch wird ein höherer Grundumsatz des körpereigenen Energiehaushaltes erreicht, welcher das Fettgewebe deutlich reduziert.

Verbesserung der Beweglichkeit:

Durch die Durchblutungssteigerung und durch den Wärmeeffekt werden Verspannungen gelöst und Muskelverkürzungen gedehnt. Es erfolgt eine effektive und schnelle Steigerung der Beweglichkeit.

Inkontinenz

Beckenbodentraining

Sturzprävention

Osteoporosevorbeugung/-behandlung

Straffung des Bindegewebes

Verbesserung der Beweglichkeit und Elastizität